12.12.2019
Diskussion über Anzahl der Stellplätze

In der Sitzung vom Donnerstag den 12.12. hat der Stadtrat sich mit der Stellplatzregelung beschäftigt.

Die Fraktion war sich in dieser Frage uneinig. Aber das ist kein Problem für uns "FREIE".  Bei uns wird keine gezwungen mit der Fraktion zu stimmen.

Hintergrund ist die immer wiederkehrende Frage wieviele Stellplätze bei Neubauten nachgewiesen werden müssen. Hier gab es in der Vergangenheit immer wieder unterschiedliche Regelungen. 

In Nachbargemeinden gibt es hierzu unterschiedliche Regelungen, teilweise abgestuft ab einen Stallplatz für kleine Wohnungen. Für Stadtrat Bernd Jändl wäre dies ein guter Ansatz. Für eine kleine Wohnung mit einem Mieter sind sicherlich nicht so viele Stellplätze erforderlich wie für ein Einfamilienhaus so seine Argumentation. Daher sei eine Stellplatzzahl von 1,5 für Wohneinheiten unter 55 Quadratmeter durchaus vertretbar. Stadtrat Martin Ober teilte diese Einschätzung.

Die Mehrheit des Stadtrats konnte sich dieser Meinung nicht anschließen und so hat der Stadtrat für ein neues Bauprojekt in der Bahnhofstrasse eine grundsätzliche Stellplatzzahl von 2 ungeachtet der Größe der Wohneinheiten beschlossen.